Home > Aktuell > News > Rabmer präsentiert Energie aus Abwassertechnologie bei der DecarbCities Konferenz in Wien

Rabmer präsentiert Energie aus Abwassertechnologie bei der DecarbCities Konferenz in Wien

“Energie aus Abwasser”, die erneuerbare Energiequelle zum Heizen und Kühlen von Gebäuden, war auch Thema bei der Internationalen Konferenz „Decarb Cities Konferenz” Ende Februar in Wien.

Über 50% des Energieverbrauches im Gebäudesektor werden für die Heizung verwendet, des weiteres nimmt das Thema Kühlung einen immer höheren Stellenwert ein! Bis dato werden dafür fast ausschließlich CO2 kritische Energiequellen verwendet. Es gilt also rasch auf erneuerbare Energiequellen umzusteigen. In diesem Zusammenhang bekommt die energetische Nutzung von kommunalem und gewerblichem Abwasser als ganzjährig, rund um die Uhr verfügbare Energiequelle – mit im Vergleich zu Geothermie hohem Temperaturniveau – eine immer stärkere Bedeutung. In jedem Haushalt und Betrieb fällt Tag für Tag eine große Menge Abwasser an. Abwasser gilt nach wie vor als „schmutzige Angelegenheit“ und fließt oftmals ungenutzt in die Kanalisation.
Doch aus diesem vermeintlich „schmutzigen“ Wasser kann ganz einfach und effizient „saubere“ Energie gewonnen werden und hier ein wesentlicher Beitrag zur Dekarbonisierung der Städte geleistet werden.

Wir waren mit einem Vortrag von Dr. Rainer Wiedemann über die Möglichkeiten und Technologien zur Gewinnung aus Energie aus Abwasser dabei. Unsere Chefin hat auch an einer hochkarätigen Podiumsdiskussion zu diesem Thema teilgenommen.

Die Präsentation zum Vortrag finden Sie hier!